Blackmagic Design Production Camera 4k

Blackmagic Design Production Camera 4k

Posted on Updated on

Filme in 4K: Blackmagic Design Production Camera 4k

Blackmagic Design Production Camera 4k Die Blackmagic Design Production Camera 4k kann als die kleinste 4K-Digitalkamera der Welt bezeichnet werden. Sie hat einen besonders breiten Dynamikumfang, einen hochwertigen Super-35-Sensor mit Global Shutter und ein Objektiv-PL-Mount. Durch den erhöhten Dynamikumfang sind zwölf Blendenstufen kein Problem, um einen perfekten Film zu drehen. Hinzu kommt ein integrierter SSD-Rekorder für RAW und ProRes. Dadurch können die Filme in 4K direkt im passenden Medium abgespeichert werden.

Ein grober Überblick

Bedient wird die Blackmagic Design Production Camera 4k per Touchscreen. Über den Bildschirm ist die Eingabe von Metadaten möglich, ebenso wie weitere Einstellungen. Für die Sicherheit sorgt ein extrem widerstandsfähiges Aluminiumgehäuse, sodass die Blackmagic Design Production Camera 4k auf Reisen mitgenommen werden kann. Zur einfachen Verarbeitung wird die Software „DaVinci Resolve“ mitgeliefert. Zusätzlich muss nicht auf eine Komplettlösung verzichtet werden, die Tipps zu Dreh, Schnitt, Colorgrading und Finish des 4K-Digitalfilms bietet.

Was bietet die 4K-Kamera?

Die gesamte Auflösung beläuft sich auf 4000 x 2160 Pixel und lässt somit auch feinste Details zu. Auf dem Video der Blackmagic Design Production Camera wird man Hautporen, feine Gräser oder sogar Risse in entfernen Hauswänden klar erkennen. Bei Bedarf kann ein weiteres Objektiv an die Blackmagic Design Production Camera 4k angeschlossen werden. Hierzu stehen PL-Mount-Objektive bereit. Ein Objektiv gehört zum Lieferumfang, wobei dieses manuell eingestellt werden muss. Dadurch ist es machbar, dass die Blendeneinstellung perfekt ausgeführt werden können.

Leichte Bedienung ist kein Problem

Der Bildschirm schafft den ersten Einblick in den Film. Die Auflösung von 800 x 480 Pixeln ist natürlich nicht mit dem endgültigen Film vergleichbar. Mit einer Größe von fünf Zoll kann auf den LCD-Touchscreen alles erkannt werden. Praktischerweise können Kamera- und Bediendaten eingegeben und gespeichert werden. Später können sie per Knopfdruck ausgewählt werden, wobei sie nach Aufnahmenummern, Dateinamen und Schlagwörter sortiert sind. Der Fokus der Blackmagic Design Production Camera erfolgt über eine Fokustaste, welche eine Peaking-Anzeige aktiviert.